Sie sind hier: Von der Traube zum Wein › Traubenerzeugung

Traubenerzeugung

Hier spielt vor allem die Erfahrung des Winzers eine große Rolle. Durch gezielte Standortwahl für die jeweilige Rebsorte garantieren wir schon bei der Pflanzung die spätere Qualität des Weines. Wir berücksichtigen dabei nicht nur die Ausrichtung des Weinbergs nach der Himmelsrichtung, sondern auch den Boden und den Zustand der Rebstöcke bzw. das Alter der Stöcke. Wir verzichten auf eine Bewässerung unserer Weinberge und setzen statt dessen auf ein standort- und sortenbezogenes Bodenmanagement zum Erhalt der natürlichen Bodenfeuchte. Gezielte Einsaaten im Spätsommer und die Einfuhr eigens hergestellten Kompostes tragen zur Humusbildung und Steigerung der Bodenfruchtbarkeit im Weinberg bei. Überhaupt gehen wir in jeglicher Hinsicht schonend mit unseren Böden um. Dazu gehört auch die dauerhafte Reduzierung des Einsatzes chemischer Mittel z.B. durch den Einsatz von Pheromonen bei der Bekämpfung von Schadinsekten.

Ziel ist es die Erzeugung gesunder, vollreifer, aromatischer Trauben nach unseren Qualitätsvorstellungen.